Anna Lidynia

Pflegesachverständige

Besonderheiten zur Ermittlung des individuellen Pflegebedarfs während der Corona-Pandemie des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) bei Ihrer Begutachtung zum Pflegegrad:

Aufgrund von diversen Vorerkrankungen der Pflegebedürftigen sowie der daraus einhergehenden Anfälligkeit für einen schweren Verlauf der durch das Corona-Virus ausgelösten Lungenerkrankung, verzichtet der MDK vorerst bis Ende September 2020 auf eine persönliche Begutachtung in dessen häuslicher Umgebung. Hierfür wird ein Termin zu einem Telefongespräch mit dem Pflegebedürftigen oder einer Pflegeperson vereinbart. Zur Informationssammlung sowie Vorbereitung des Gutachters wird vorab ein Fragebogen an den Pflegebedürftigen zum Ausfüllen verschickt. Dieser ist vor dem Telefongespräch auszufüllen und an den MDK zurück zu senden. Die daraus entnommenen Informationen fließen mit in die Ermittlung des Pflegegrades ein.

Dies ist nicht unbedingt zum Vorteil des Pflegebedürftigen, denn dieser muss nun den Gutachter telefonisch von seinen Einschränkungen und den daraus resultierenden Pflegebedarf überzeugen, was sonst durch die Wahrnehmung Ihrer Pflegesituation vor Ort bei einer häuslichen Begutachtung, untermauert wird. Ein weiterer, oftmals vergessener Punkt, sind die ärztlichen Befundberichte, welche daheim zur Einsicht bereit liegen. Das Versenden dieser Befundberichte an den MDK wird oftmals vergessen. Folglich können diese nicht im Gutachten berücksichtigt werden. Besonders problematisch ist es auch dann, wenn die zu begutachtende Person nicht dazu in der Lage ist, ein zielführendes Telefongespräch aufgrund einer psychischen Erkrankung wie u.a. eine Depression oder Persönlichkeitsstörungen sowie eine Neurodegenerative Erkrankung wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson zu führen.

Hier biete ich Ihnen meine Unterstützung an.

Auf Ihren Wunsch hin führe ich vorab mit Ihnen ein Telefoninterview oder, sofern möglich, unter Einhaltung der Hygienerichtlinien, ein persönliches Gespräch bei Ihnen zu Hause. Dabei gehe ich mit Ihnen alle Punkte durch, welche auch durch den MDK im Rahmen des neuen Begutachtungsassessments (NBA) zur Ermittlung des Pflegegrads abfragt werden und erläutere Ihnen diese nach Bedarf. So kann ich mir vorab eine unabhängige Einschätzung zu Ihrer Pflegesituation bilden und gehe das Ergebnis in Ruhe mit Ihnen durch. Auf Ihren Wunsch hin nehme ich gerne an der Telefonbegutachtung Teil und kann somit, auf der Grundlage meiner eigenen Einschätzung Ihrer Situation, entsprechend fachlich argumentieren und so eventuelle Fehleinschätzungen und / oder Missverständnissen vorbeugen.

E-Mail
Anruf
Infos